Aktuelles

Zur Übersicht

20.12.2018 | Pressemeldung

Klaus Holetschek initiiert Austausch mit Polizei und Bürgermeistern

Babenhausen. Auf Initiative des Memminger Landtagsabgeordneten und Bürgerbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Klaus Holetschek, sind Polizeipräsident Werner Strößner vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und der Leiter der Kriminalpolizei Memmingen, Kriminalrat Thorsten Ritter, zu einem Austausch mit Bürgermeistern der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen ins Rathaus des Fuggermarktes gekommen. 



Hintergrund sind die drei Vergewaltigungen in Babenhausen und Egg an der Günz vor Kurzem. Holetschek: Viele Bürgerinnen und Bürger in unserer Region sind besorgt und beunruhigt. Diese Sorgen nehmen wir ernst“. Panikmache sei allerdings fehl am Platz. Vielmehr müsse der Rechtsstaat jetzt mit aller Härte schnell und konsequent handeln und das Sicherheitsgefühl der Menschen wieder gestärkt werden. „Ich habe mich auch an den Innen- und an den Justizminister gewandt und gebeten, mich über das rechtsstaatliche Verfahren gegen den mutmaßlichen Täter auf dem Laufenden zu halten, auch was das Thema Abschiebung anbelangt. Transparenz und entschlossenes Handeln sind wichtig, um Vertrauen aufzubauen“. 

Klaus Holetschek und Bürgermeister Otto Göppel betonten: „Es ist gut, dass ein dringend Tatverdächtiger im Rahmen einer umgehend eingeleiteten Großfahndung der Polizei so schnell gefasst wurde. Dies ist insbesondere auch im Sinne der Opfer, denen unser aller Mitgefühl gilt. Wir hoffen, dass sich so eine Tat nicht mehr wiederholt“. 

 

Polizeipräsident Werner Strößner: „Wir sind erleichtert, dass vor dem Hintergrund dieser schrecklichen Taten ein dringend Tatverdächtiger festgenommen werden konnte. Aber, wir wollen auch durch Aufklärung derartige Übergriffe verhindern helfen. So nimmt noch heute Abend Kriminalhauptkommissarin Dagmar Bethke, unsere Beauftragte der Polizei für Kriminalitätsopfer, als Referentin zum Thema Gemeinsam für mehr Sicherheit an einer von der Frauenunion Babenhausen initiierten öffentlichen Veranstaltung teil, die unter anderem Tipps zur Selbstbehauptung, mögliche Schutzmaßnahmen aber auch Zivilcourage zum Inhalt hat. Im Zusammenwirken mit den Bürgerinnen und Bürgern wird die Polizei auch weiterhin das hohe Maß an Sicherheit gewährleisten.“

Foto, von links nach rechts: Klaus Holetschek, MdL, Polizeipräsident Werner Strößner, Bürgermeister Hans-Peter Mayer (Winterrieden), Bürgermeister Otto Göppel (Babenhausen), Bürgermeister Franz Morath (Egg a.d. Günz), Bürgermeisterin Susanne Schewetzky (Kettershausen), Bürgermeister Franz Grauer (Kirchhaslach) und Kriminalrat Thorsten Ritter.